Engineering & Design 4.0

Aktuelles

Siemens Center of Knowledge Interchange RWTH Aachen

Exploratoriver Workshop von RWTH, Siemens und Ford

Welche Fähigkeiten brauchen die "Ingenieure der Zukunft"? Werden sie multidisziplinäre Tausendsassas? Oder Software Spezialisten, die jede Modell-, Simulations- und Konstruktions-Software auf diesem Planeten bedienen können? In einem explorativen Workshop haben sich Experten von Ford, Siemens und der RWTH Aachen University ausgetauscht und die Herausforderungen und Möglichkeiten innerhalb der Arbeit eines Ingenieurs in Zusammenhag mit den Auswirkungen auf das Ausbildungssystem diskutiert.

Dieser Workshop wurde von Prof. Frank Piller, Leiter Institut für Technologie- und Innovationsmangement (RWTH), der auch charmanter Gastgeber und Moderator der Veranstaltung war, und Dr. Karl Siebertz, Leiter External Alliances Europe (Ford) initiiert. Ungefähr 35 hochkarätige Forscher, Manager und Professoren aus den drei Institutionen waren eingeladen und leisteten ihren Beitrag zu der sehr interessanten Diskussion rund um verschiedene Softwarekonzepte zu den Themen Design und Produktion.

Für weitere Informationen finden Sie hier den englisch-sprachigen Artikel.

 

Zurück