Sonderforschungsbereiche

Die Siemens AG und die RWTH Aachen bedienen sich im Rahmen ihrer engen Kooperation dem DFG-Förderinstrument "Sonderforschungsbereich (SFB)". Als SFB gefördert werden langfristig orientierte, anspruchsvolle Forschungsprogramme zu innovativen Themen und Fragestellungen, die in einer interdisziplinären Perspektive bearbeitet werden.

"Auch in innovativen Unternehmen, insbesondere in so stark technologiegerichteten wie Siemens, gibt es langfristig ausgerichtete Forschungsthemen, die sowohl grundlagen- als auch anwendungsorientierte Bereiche umfassen. Diese lassen sich am besten in Kooperation mit hochkarätigen Partnern aus der Wissenschaft bearbeiten", sagte Prof. Dr. Dieter Wegener, Leiter der Vorfeldentwicklung im "Industry"-Sektor der Siemens AG, im Zuge der Unterzeichnung der Vertragswerke des ersten Sonderforschungsbereiches "Seltene Erden".