Seminare und Kolloquien

Interdisziplinäre Kompetenz und optimaler Wissenstransfer
Die Komplexität der Welt hat zugenommen und wird auch weiter zunehmen. Veränderungen bestehender und Entwicklungen neuer Systeme sowie die Vernetzung dieser erzeugen eine Undurchsichtigkeit der Wirtschaft und Wissenschaft und erfordern von beiden immer wieder ein Umdenken sowie aktualisiertes Know-How. Dabei reicht Wissen alleine aber lange nicht mehr aus. Die Kenntnis darüber, wo relevantes Wissen entsteht bzw. welche Person oder Einrichtung über das gewünschte Wissen verfügt, steht viel mehr im Vordergrund als das reine Wissen an sich. Zukünftig kann dieser Wissenstransfer nur durch die enge Vernetzung der Universitäten und Unternehmen erreicht werden. Die RWTH Aachen bietet mit ihrem breit gefächerten Weiterbildungsprogramm nicht nur optimalen Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, sondern auch eine Plattform für Kontakte zwischen Experten aus einem Fachgebiet.

Über ihre Weiterbildungsinstitutionen RWTH International Academy, WZLforum, Lean Management Institut und das Zentrum für Lern- und Wissensmanagement bereitet die RWTH Aachen ihr Wissen in Konferenzen, Tagungen, Seminaren, Zertifikatskursen und berufsbegleitenden Masterstudiengängen auf. Das Siemens CKI der RWTH Aachen fördert den Wissensaustausch über Sonderrabatte für einen Großteil der Veranstaltungen. Bei einer Buchung über das Siemens CKI erhalten Sie für alle Programme des WZLforums und der RWTH International Academy (ausgenommen der Zertifikatskurse und Masterstudiengänge) für den ersten bis vierten Teilnehmer einen Rabatt von 25%, für den fünften bis einschließlich neunten Teilnehmer einen um 50% reduzierten Preis und das zehnte Teammitglied nimmt sogar völlig kostenlos an der Veranstaltung teil.